Ein Anwalt für Familienrecht hilft in emotionsgeladenen Rechtsstreitigkeiten


Wer den Berufswunsch hat, Anwalt für Familienrecht zu werden, muss zunächst ein Jurastudium absolvieren, wovon alleine das Grundstudium neun Semester dauert. Doch damit ist es noch lange nicht getan.

Nach unzähligen Klausuren und Praktika erfolgt das zweite Staatsexamen. Besteht man dieses, hat man die Wahl zur spezifizierten Weiterbildung in jeweiligen Fachbereichen und kann somit Fachanwalt für Familienrecht werden. Zu den Aufgaben eines solchen Anwalts gehören Vertretungen bei Scheidungsverfahren, Unterhalsansprüchen, Sorgerechtsfragen, Vermögensfragen im Falle einer Scheidung und oftmals auch länderübergreifende Verfahren, wenn der ehemalige Partner im Ausland lebt oder sich dorthin abgesetzt hat, um sich beispielsweise seinen Unterhaltspflichten zu entziehen.
Doch ein Anwalt für Familienrecht muss mehr leisten, als nur Beratungen oder Vertretungen vor Gericht. Oftmals ist er auch der seelische Beistand seiner Mandanten, insbesondere, wenn eine Scheidung nicht einvernehmlich und mit viel Enttäuschung, Wut und Trauer verbunden ist.
 

Des Weiteren muss er bei den jeweiligen Rechtsfragen oftmals Kinder mit einbeziehen und sie gegebenenfalls befragen, was auch für die Fachanwälte eine Herausforderung darstellt, da bei solchen Befragungen Fingerspitzengefühl gefragt und es auch für ihn nervenaufreibend ist, wenn die Kinder unter der Trennung der Eltern leiden. Dramatisch wird es, wenn sich einer der Partner mit dem gemeinsamen Kind ins Ausland abgesetzt hat oder alleine ins Ausland geflohen ist, um keinen Unterhalt für das gemeinsame Kind zahlen zu müssen. Ein Anwalt für Familienrecht muss dann mit all dem Leid umgehen können, das er bei seiner Arbeit erlebt, zum Beispiel, wenn die verlassene Ehefrau plötzlich alleinerziehend ist, der Vater nichts von den Kindern wissen will und sie durch die Trennung in eine finanzielle Notlage geraten ist oder aber, es in der Familie zu häuslicher Gewalt gekommen ist.

 

Ein gewonnenes Verfahren trägt oft nur bedingt bis gar nicht zur Heilung der seelischen Wunden seiner Mandanten bei. Eine länderübergreifende Scheidung ist zudem mit mehr Arbeit verbunden, da Dokumente übersetzt und über zahlreiche internationale Behörden eingereicht werden müssen. Wer sich für diesen Berufsweg entscheidet, braucht definitiv ein "dickes Fell" und ein hohes Maß an Empathie für seine nicht selten verzweifelten Mandanten. Nichtsdestotrotz ist der Beruf Anwalt für Familienrecht mit Abwechslung verbunden, da kein Fall mit einem anderen verglichen werden kann. Er lernt verschiedene Charaktere kennen und auch die Handlungsmotive der jeweiligen Antragsgegner unterscheiden sich von Fall zu Fall. Man kann also sagen, dass es sich um einen interessanten, abwechslungsreichen Beruf mit viel Emotionalität handelt, der Fingerspitzengefühl, Empathie und Stärke erfordert. Es ist zu erwarten, dass im Laufe der Jahre immer mehr Rechtsanwälte diese Weiterbildung wählen werden, da dieser zumindest zum jetzigen Zeitpunkt einer der beliebtesten Fachanwaltsberufe darstellt.

über mich

Anwälte und deren Nutzen

Recht zu haben und im Anschluss Recht zu bekommen, müssen nicht immer die gleichen Dinge sein. Sofern du auf der Suche nach Hilfe in Rechtsfragen bist, bist du auf diesem Blog absolut richtig, denn in den einzelnen Artikeln werden zahlreiche Tipps gegeben. Sehr wichtig ist dabei das Konsultieren eines Anwalts, denn dieser kann als Fachmann weiterhelfen.<br/><br/>In den einzelnen Artikeln wird nicht nur gezeigt, wie ein Fachanwalt gefunden werden kann, denn es werden auch verschiedenste Rechtsbereiche im Detail vorgestellt. Einen Blick solltest du zudem auf das Segment der Rechtsirrtümer werfen, denn viele Personen lassen sich leider von falschen Informationen in ihrem Verhalten leiten. <br/><br/>Lass doch gerne für die anderen Leser deine Eindrücke im Kommentarbereich zurück!<br/>

Suche

letzte Posts

17 Mai 2024
Das Mietrecht ist ein essenzieller Teil des Zivilrechts und regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Mietern und Vermietern. Es umfasst eine Vielzahl von

8 April 2024
Die Erstellung eines Testaments ist nicht nur ein rechtlicher Schritt, den jeder unbedingt in Betracht ziehen sollte, sondern auch ein emotional brisa

10 Januar 2024
Erbrecht ist der Bereich des Rechts, der sich mit der Vermögensübertragung nach dem Tod eines Menschen befasst. Es ist wichtig, ein Erbe zu sein oder