Welche Aufgaben hat der Fachanwalt für Arbeitsrecht?


Ein Unternehmen entscheidet sich zugunsten einer Videoüberwachung. Doch die Belegschaft ist dagegen. Hat sie eine Chance? Um diese rechtliche Frage abschließend zu klären, müssen die Kontrahenten jeweils einen Fachanwalt für Arbeitsrecht wie zum Beispiel Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Kröner einschalten. Diesen können sie jedoch auch für eine Vielzahl von anderen Problemstellungen kontaktieren. Dazu gehören die Erstellung eines Arbeitsvertrages, die Abwicklung einer Abmahnung und verschiedene Kündigungsoptionen. Welche Vorgehensweise der Anwalt wählt, hängt von seiner Ausrichtung ab. Hierbei kann er sich zugunsten des Arbeitgebers oder des Arbeitnehmers entscheiden. Als Spezialist ist er bei den Tarifverhandlungen gefragt, die zwischen den Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften stattfinden. Als Experte im Mitbestimmungsrecht arbeitet er auf Wunsch die Betriebsvereinbarungen aus, an die sich alle Beteiligten halten müssen.
Ein Fachanwalt für Arbeitsrecht kann sich auf bestimmte Mandanten konzentrieren. Vertritt er nur Arbeitgeber, dann sucht er nach allen Optionen, mit denen er die arbeitsrechtlichen Bedingungen der Geschäftsleitung verbessert. Er erarbeitet rechtskonforme Arbeitszeit- und Beschäftigungsmodelle, mit denen das Unternehmen Zeit und Geld spart. Außerdem verschiebt er jedes finanzielle Risiko zugunsten des Arbeitgebers auf die Belegschaft. Möchte der Anwalt in erster Linie den Arbeitnehmern helfen, übernimmt er beispielsweise die Einreichung von Kündigungsschutzklagen. Außerdem vertritt er seine Mandanten vor Gericht, wenn sie um ihren Arbeitsplatz oder für eine angemessene Abfindung kämpfen. Abfindungen gehören vielerorts nicht zu den gesetzlich verankerten Rechten von Arbeitnehmern, sondern beruhen auf einer Kulanzleistung. Alternativ werden sie in den jeweiligen Arbeitsvertrag aufgenommen.
Ein Fachanwalt für Arbeitsrecht muss jedoch mehr als ein juristisches Studium erfolgreich abgeschlossen haben. Den Titel bekommt er erst verliehen, wenn er einen Fachanwaltslehrgang absolviert und das erworbene Fachwissen nachgewiesen hat. Hierzu zählen das Individual- und das Kollektivarbeitsrecht. Der Nachweis umfasst beispielsweise einhundert arbeitsrechtliche Fälle, die er bearbeitet hat. Da er in diesem Zeitraum noch nicht als Spezialist für Arbeitsrecht offen auftreten durfte, reicht die Mitwirkung aus. Zu diesem Zweck benötigt er jedoch eine Bestätigung durch den beauftragenden Rechtsanwalt.
Während seiner Tätigkeit als Fachanwalt für Arbeitsrecht erwirbt er umfangreiche Erfahrungen und Kenntnisse, die sich auf verschiedene einschlägige Gesetze und Verordnungen beziehen. Neben dem Kündigungsschutzgesetz berücksichtigt er beispielsweise das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz und das Tarifvertragsgesetz. Da das Arbeitsrecht sich auf unterschiedliche Gesetze bezieht, muss er auch das Arbeitsgerichtsgesetz und das geltende Betriebsverfassungsgesetz in seine Strategien einbeziehen.
Im Rahmen des Individualarbeitsrechts kommt es auf das Arbeitsverhältnis zwischen dem einzelnen Arbeitgeber und seinem Arbeitnehmer an. Dieses setzt jedoch schon beim Vorstellungsgespräch an. Schließt der Arbeitgeber bei der Einladung die Übernahme der Fahrtkosten nicht aus, kann der Kandidat diese im Anschluss an das Gespräch verlangen. Das Individualarbeitsrecht umfasst beispielsweise auch Aufhebungsverträge und Kündigungen.
Richtet sich der Anwalt am Kollektivarbeitsrecht aus, beschäftigt er sich außerdem zunehmend mit dem Tarifrecht.

über mich

Anwälte und deren Nutzen

Recht zu haben und im Anschluss Recht zu bekommen, müssen nicht immer die gleichen Dinge sein. Sofern du auf der Suche nach Hilfe in Rechtsfragen bist, bist du auf diesem Blog absolut richtig, denn in den einzelnen Artikeln werden zahlreiche Tipps gegeben. Sehr wichtig ist dabei das Konsultieren eines Anwalts, denn dieser kann als Fachmann weiterhelfen.<br/><br/>In den einzelnen Artikeln wird nicht nur gezeigt, wie ein Fachanwalt gefunden werden kann, denn es werden auch verschiedenste Rechtsbereiche im Detail vorgestellt. Einen Blick solltest du zudem auf das Segment der Rechtsirrtümer werfen, denn viele Personen lassen sich leider von falschen Informationen in ihrem Verhalten leiten. <br/><br/>Lass doch gerne für die anderen Leser deine Eindrücke im Kommentarbereich zurück!<br/>

Suche

letzte Posts

23 September 2022
Monopole, Preisabsprachen, geheime Absprachen. Schlechte Geschäftspraktiken waren die Protagonisten realer Skandale und fesselnder Fiktionen, die den

9 Marz 2022
Arbeitsrecht ist eine der beliebtesten Fachrichtungen für Berufstätige, die in die Welt der Rechtspraxis eintreten. Aufgrund der hohen Anzahl von Arbe

16 Juni 2021
Ein Unternehmen entscheidet sich zugunsten einer Videoüberwachung. Doch die Belegschaft ist dagegen. Hat sie eine Chance? Um diese rechtliche Frage ab