Arbeitsrecht für Unternehmen - von Vertragsgestaltung bis Kündigung


Unternehmen sind fast täglich mit dem Arbeitsrecht konfrontiert, denn jede Weisung, jede Veränderung der Arbeitsbedingungen und jede Arbeitsplatzgestaltung sollte dem Arbeitsrecht entsprechen. Bewusst beschäftigen sich Unternehmer häufig nur bei Vertragsbeginn und beim Ausscheiden eines Mitarbeiters mit dem Arbeitsrecht, doch im täglichen Betrieb fallen täglich Entscheidungen an, die durchaus arbeitsrechtliche Konsequenzen haben können.

Gute Rahmenbedingungen von Beginn an schaffen

Das Arbeitsrecht ist ein breit gefächerter Rechtsbereich, bei dem es einiges zu beachten gilt. Entsprechend empfiehlt sich eine Beratung durch einen Fachanwalt nicht, nur wenn es bereits zu Problemen mit einem Arbeitnehmer gekommen ist, sondern bereits bei Vertragsabschluss. Schon bei der Einstellung einer Arbeitskraft sollte eine entsprechende Rechtssicherheit geschaffen werden, entsprechend wichtig ist die Vertragsgestaltung. Hier können Vergütungsmodelle ebenso eine Rolle spielen wie das Tarifrecht, das Dienstvertragsrecht, die betriebliche Altersvorsorge, das Arbeitnehmerüberlassungsrecht und viele weitere Bereiche können bei der Vertragsgestaltung mitspielen. Zwar gibt es einen Gestaltungsfreiraum bei Verträgen, jedoch sollte darauf geachtet werden, dass alle Vereinbarungen dem geltenden Arbeitsrecht entsprechen. Fehler bei der Vertragsgestaltung lassen sich durch eine anwaltliche Beratung vermeiden und ersparen späteren Ärger mit dem jeweiligen Arbeitnehmer.

Fachkundiger Beistand bei akuten Rechtsstreitigkeiten

Auf Arbeitsrecht für Unternehmen spezialisierte Anwälte wie beispielsweise Dr. Wolfgang Kröner Rechtsanwalt werden häufig erst eingeschaltet, wenn ein Arbeitnehmer oder ehemaliger Arbeitnehmer beim Arbeitsgericht eine Klage einreicht. Besser ist, es jedoch sich bereits von der Anstellung bis zur Kündigung eines Arbeitnehmers anwaltlich beraten zu lassen. Spätestens wenn ein Verfahren anhängig ist, sollte jedoch der Fachanwalt für Arbeitsrecht für Unternehmen aufgesucht werden. Dieser kann vor allen deutschen Arbeitsgerichten, den Landesarbeitsgerichten bis hin zum Bundesarbeitsgericht die Vertretung des Unternehmens übernehmen. Hierbei wird im Vorfeld vom Fachanwalt nicht nur der Arbeitsvertrag geprüft, sondern auch eventuelle Abmahnungen, Kündigungen und Weisungen. Nach Prüfung aller Unterlagen schätzt der Anwalt die Chancen vor Gericht ein und kann sich auch um eventuelle außergerichtliche Einigungsversuche kümmern, denn nicht jede Uneinigkeit muss letztlich vor dem Arbeitsgericht ausgetragen werden.

Dauerhafte anwaltliche Beratung erspart Rechtsstreitigkeiten

Jeder Unternehmer muss sich früher oder später mit der Thematik Arbeitsrecht für Unternehmen auseinandersetzen. Der beste Weg, um Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden ist eine dauerhafte Beratung durch einen Fachanwalt. Entsprechend ist jedem Unternehmer anzuraten sich für eine Kanzlei zu entscheiden und sich bei jeder arbeitsrechtlich relevanten Änderung im Vorfeld beraten zu lassen. Egal ob Verhandlungen mit dem Betriebsrat, anstehende Umstrukturierungen, Insolvenzen oder vertragliche Vereinbarungen mit einem Arbeitnehmer, wer sich bereits im Vorfeld beraten lässt, ist auf der sicheren Seite und kann eventuellen Rechtsstreitigkeiten gelassen entgegensehen. Ein fester Ansprechpartner kennt letztlich auch alle rechtlich relevanten Vorgänge im Unternehmen und so muss dieser sich nicht erst einarbeiten, was beiden Seiten Zeit und Arbeit erspart.

über mich

Anwälte und deren Nutzen

Recht zu haben und im Anschluss Recht zu bekommen, müssen nicht immer die gleichen Dinge sein. Sofern du auf der Suche nach Hilfe in Rechtsfragen bist, bist du auf diesem Blog absolut richtig, denn in den einzelnen Artikeln werden zahlreiche Tipps gegeben. Sehr wichtig ist dabei das Konsultieren eines Anwalts, denn dieser kann als Fachmann weiterhelfen.<br/><br/>In den einzelnen Artikeln wird nicht nur gezeigt, wie ein Fachanwalt gefunden werden kann, denn es werden auch verschiedenste Rechtsbereiche im Detail vorgestellt. Einen Blick solltest du zudem auf das Segment der Rechtsirrtümer werfen, denn viele Personen lassen sich leider von falschen Informationen in ihrem Verhalten leiten. <br/><br/>Lass doch gerne für die anderen Leser deine Eindrücke im Kommentarbereich zurück!<br/>

Suche

letzte Posts

23 September 2022
Monopole, Preisabsprachen, geheime Absprachen. Schlechte Geschäftspraktiken waren die Protagonisten realer Skandale und fesselnder Fiktionen, die den

9 Marz 2022
Arbeitsrecht ist eine der beliebtesten Fachrichtungen für Berufstätige, die in die Welt der Rechtspraxis eintreten. Aufgrund der hohen Anzahl von Arbe

16 Juni 2021
Ein Unternehmen entscheidet sich zugunsten einer Videoüberwachung. Doch die Belegschaft ist dagegen. Hat sie eine Chance? Um diese rechtliche Frage ab